Mittwoch, 24. Januar 2018, 10:51 UTC+1

Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Wasser - Wissen Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

H.-P. Tienken

unregistriert

1

Dienstag, 18. Februar 2003, 00:20

Veränderung des Sauerstoffsbedarfs im Altiplano?

Folgende Situation:

in einer Abwasserplanung einer fiktiven Stadt in Südamerika soll eine Teich zum Abbau des BSB5 belüftet werden.


Das Problem/die Frage:
In der Literatur(Metcalf/Eddy,Imhoff etc.)sind lediglich Werte auf Meereshöheniveau( 1,5kg O2/kg BSB), aber nicht für eine Höhenlage wie sie im amerikanischen Altiplano vorkommen (2000 mNN - 3500 mNN) zu finden wie in der aktuellen Situation.
Wie verändert sich der Bedarf an Sauerstoff quantitativ?
...thanks in advance.


IUV / ww

unregistriert

2

Donnerstag, 27. Februar 2003, 15:54

Re: Veränderung des Sauerstoffsbedarfs im Altiplano?

>Das Problem/die Frage:
>In der Literatur(Metcalf/Eddy,Imhoff etc.)sind lediglich Werte auf Meereshöheniveau( 1,5kg O2/kg BSB), aber nicht für eine Höhenlage wie sie im amerikanischen Altiplano vorkommen (2000 mNN - 3500 mNN) zu finden wie in der aktuellen Situation.
>Wie verändert sich der Bedarf an Sauerstoff quantitativ?

Der Bedarf an Sauerstoff hängt nur vom abzubauenden Stoffsystem ab. Die Höhe (bzw. der veränderte Druck) haben eine Auswirkung auf die maximale Löslichkeit von Sauerstoff in Wasser, nicht aber auf den Bedarf zum Abbau. Zudem dürfte bei der Höhe die erheblich niedrigere Temperatur eine Rolle spielen (sie erhöht zwar die Löslichkeit von Sauerstoff in Wasser, erniedrigt aber die Reaktionsgeschwindigkeit)

Wir hoffen, dass diese Angaben dienlich sind.

Das Wasser-Wissen-Team

Thema bewerten